In der Schufa werden viele Daten gesammelt und es vermittelt das Gefühl, dass viele privaten Angelegenheiten dort zusammen getragen werden. Die Schufa ist ein Dienstleister der die finanziellen Daten im Auftrage der Banken, Kreditinstitute, Mobilfunkanbieter und große Versandhäuser speichert. Bevor Sie einen Kredit bei der Hausbank erhalten, holt sich diese bei der Schufa die Bonität zu Ihrer Person ein. Das Kreditwesensgesetz verlangt von allen deutschen Banken und Finanzdienstleistern eine Auskunft bei der Schufa.
Aber schon ein Eintrag über eine zu spät eingezahlte Rate des Kredites gibt es eine Negativauskunft. So wird es schwer einen erneuten Kredit bei der Bank zu erhalten.

Sie benötigen plötzlich Bargeld und die Hausbank verweigert Ihnen einen erneuten Ratenkredit. Dazu gibt es eine andere Lösung und Finanzdienstleister bieten Kredit ohne Schufa an. Auf Webseiten werden die Angebote den Kunden unterbreitet und in vielen Fällen sind es Banken aus dem Ausland die einen Kredit ohne Schufa gewähren. Die ausländischen Banken brauchen über Sie keine Auskunft bei der Schufa einholen und so können Sie bei einer Negativ-Auskunft einen Kredit ohne Schufa beantragen.

Heute werden viele Dinge im alltäglichen Leben benötigt. Für das Examen wird ein Laptop benötigt und um mobil zu sein, ist ein neues Handy erforderlich. Die Hausbank reagiert abweisend auf einen Ratenkredit und so gibt es nur die Möglichkeit einen Kredit ohne Schufa zu beantragen.

Für diesen Kredit haben Sie auch einige Bedingungen zu erfüllen. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag und ein regelmäßiges monatliches Gehalt sind zum Vorteil. Der Kreditantrag ist kostenlos und kann über einen Finanzdienstleister im Internet gestellt werden. Bevor Sie aber einen Kredit ohne Schufa im Visier haben, sollten Sie vorher einen Vergleich zu den Konditionen der Banken unternehmen. Die Gebühren und die Zinshöhe sind auch hier unterschiedlich. Auch ist genau zu prüfen ob der Sofortkredit, den Sie gewählt haben auch schnell zur Verfügung steht.